Duingen, CDU, Fraktion, Ratsmitglieder, Kandidaten, Samtgemeinde Duingen, Pottland, Leinebergland
Dirk Borovka
Vorsitzender
Liebe Surfer,

herzlich willkommen auf der Homepage der CDU-Duingen.

Mein Name ist Dirk Borovka und ich begrüße Sie als Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbandes Duingen.

Bürgernahe Politik steht für die CDU im Vordergrund. Aus der Gemeinde für die Gemeinde. Zum Wohle von uns allen. Die Fusion der Samtgemeinden Duingen, Gronau mit den Gemeinden Brüggen, Rheden, Eime ist ein zentrales Thema unserer Arbeit. Doch schauen Sie selbst. Der Zusammenschluß der CDU-Samtgemeindeverbände ist weit fortgeschritten. Unser gemeinsames Wahlprogramm finden Sie unter Downloads. Ich lade Sie herzlich ein auf unserer Seite ausgibig zu stöbern. Entdecken Sie CDU-Duingen. 


Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns einfach an um mehr über die Arbeit der CDU vor Ort zu erfahren.

Mit freundlichem Gruß



Ihr
Dirk Borovka




 



 
06.07.2016 | CDU Duingen
Artikelbild
Berichterstattung der Alfelder Zeitung
Für weitere Infos einfach auf das Bild klicken.
weiter

23.06.2016
Artikelbild
Die Ferien sind da, fehlt nur noch der Sommer ;-)
 Niedersachsen hat Ferien - Mehr Freizeit und Erholung im Leinebergland

Heute haben in Niedersachsen die Ferien begonnen. Die Kandidaten der CDU-Duingen wünschen allen eine schöne, erholsame Zeit im Kreise der Familien.

 
weiter

05.06.2016 | Corinna Fischer
Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern sind in das CDU-Wahlprogramm „Mehr Leinebergland!“ eingeflossen
Die CDU im Leinebergland hat ihr Programm „Mein Leinebergland!“ zur Kommunalwahl am 11. September 2016 vorgestellt. Das Besondere daran: Erstmals konnten sich die Bürgerinnen und Bürger der künftigen Samtgemeinde Leinebergland an der Entwicklung des CDU-Wahlprogramms beteiligen. Die CDU-Samtgemeindeverbände Duingen und Gronau (Leine) zogen eine positive Bilanz der mehrwöchigen öffentlichen Diskussion, die sich vor allem über E-Mails und in sozialen Netzwerken abspielte, aber auch Anlass zum persönlichen Austausch mit politisch Interessierten gab. 
weiter

25.05.2016 | Andreas Gelbrecht
Kandidaten werden in Mitgliederversammlung bestimmt
 Die Kandidatenliste der CDU kann sich sehen lassen. Qualität vor Quantität und eine bunte Mischung von Kompetenzen.
weiter

24.05.2016
Das CDU-Wahlprgramm der neuen Samtgemeinde Leinebergland
Unter dem Motto "Mehr Leinebergland" steht das Wahlprogramm der CDU-Duingen. Was es damit auf sich hat und was es beinhaltet erfahren Sie hier... 
weiter

13.02.2019
„Wir brauchen bei den Fragen von Migration, Sicherheit und Integration eine Kombination aus Humanität auf der einen Seite und Härte auf der anderen Seite.“ Dies betonte Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU Deutschlands, am Dienstagabend bei einem „CDU Live“ und kommentierte so das Ergebnis des zwei Tage zuvor stattgefundenen „Werkstattgesprächs Migration, Sicherheit und Integration“. Die in dem Rahmen thematisierten Aspekte und Problemfelder seien zunächst nicht nur temporär relevant und mit einem Mal zu lösen, sondern erforderten eine andauernde Auseinandersetzung. Mehr dazu unter www.cdu.de/live
12.02.2019
Zwei Tage diskutierten Politiker, Experten und Praktiker. Zwei Tage ging es um Ideen, Vorschläge und Maßnahmen für eine bessere Ordnung und Steuerung der Migration, für mehr Sicherheit und für eine erfolgreiche Integration. Einhellige Meinung aller Teilnehmer: In den vergangenen Jahren wurde bereits viel erreicht, aber es bleibt noch einiges zu tun – vom Schutz der EU-Außengrenzen über schnellere Verfahren und konsequente Durchsetzung des Rechtsstaates bis hin zu besseren Integrationsangeboten mit dem Prinzip "Fördern und Fordern". Die in diesen zwei Tagen ausgearbeiteten Vorschläge ziehen die Lehre aus den vergangenen Jahren und wollen sicherstellen, dass wir die Dinge so handhaben, dass selbst in schwierigen Situationen so etwas wie im Jahr 2015 uns nicht noch einmal passiert.
12.02.2019
Zwei Tage diskutierten Politiker, Experten und Praktiker. Zwei Tage ging es um Ideen, Vorschläge und Maßnahmen für eine bessere Ordnung und Steuerung der Migration, für mehr Sicherheit und für eine erfolgreiche Integration. Einhellige Meinung aller Teilnehmer: In den vergangenen Jahren wurde bereits viel erreicht, aber es bleibt noch einiges zu tun – vom Schutz der EU-Außengrenzen über schnellere Verfahren und konsequente Durchsetzung des Rechtsstaates bis hin zu besseren Integrationsangeboten mit dem Prinzip ‚Fördern und Fordern‘. Die in diesen zwei Tagen ausgearbeiteten Vorschläge ziehen die Lehre aus den vergangenen Jahren und wollen sicherstellen, dass wir die Dinge so handhaben, dass selbst in schwierigen Situationen so etwas wie im Jahr 2015 uns nicht noch einmal passiert. Nun liegen die Vorschläge der Experten und Praktiker auf dem Tisch [Link]. Diese Vorschläge werden nun in der Partei weiter diskutiert. Dazu wird in einer der kommenden Sitzungen von Präsidium und Bundesvorstand der CDU darüber beraten werden, wie wir mit diesen Vorschlägen weiter umgehen im Hinblick auf das Europawahlprogramm, Verbesserungen beim Gesetzesvollzug oder nötige gesetzgeberische Maßnahmen.
Informationen zum Herunterladen!
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen